Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Autonomie statt Prekariat – mehrgleisige Karrieremodelle in den künstlerischen Berufen

3. Juni @ 9:30 - 10:30

Workshop/Fachdiskurs für alle Teilnehmer des Kongresses für Tanzmedizin , die ihre berufliche Existenz überprüfen, verbessern oder auch auf neue Beine stellen möchten.

Mehrgleisige Karriereverläufe haben schon immer die Laufbahnen Kreativer geprägt. Und dennoch hält sich ein hartnäckiges Bewertungsmotto in den Köpfen und Herzen vieler Künstler und Nicht-Künstler, das überholt erscheint: „Ist ein Künstler talentiert, dann bringt er es auch zu Geld und Bekanntheit. Wer neben der Kunst etwas Anderes macht, hat versagt bzw. kann kein ‚richtiger‘ Künstler sein.“ Mit diesem Tunnelblick werden Scham- und Versagensgefühle bei Künstlern hervorgerufen, wenn sie das Gegenteil brauchen für den Aufbau ihrer Existenz.

Unser Ziel ist es, im Workshop die Aufmerksamkeit auf den vollen Entscheidungsraum zu lenken und damit die subjektive und objektive Abhängigkeit, unter der viele Künstler leiden, zu verringern. Eine berufliche Laufbahn als Künstler enthält viele Privilegien, die unter dem Druck der Existenzsicherung manchmal in Vergessenheit geraten. Wer sich darauf besinnt, begibt sich zurück auf für Kreative gewohntes Terrain: ein freies Feld, das unter Einsatz typischer Künstler-Kompetenzen wie Phantasie, Flexibilität, Kreativität, Eigeninitiative, Begeisterungsfähigkeit, Frustrationstoleranz, Disziplin und Ambiguitätstoleranz gestaltet werden kann. Und schafft damit das, worum es geht: mehr Raum für Kunst.

Details

Datum:
3. Juni
Zeit:
9:30 - 10:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
https://www.vereinonline.org/tamed/?veranstaltung=32419&dialog=1

Veranstalter

Tamed e.V.
Website:
http://tamed.eu/

Veranstaltungsort

Eschersheimer Landstraße 29
Frankfurt, Hessen 60322 Deutschland
Website:
http://tamed.eu/vernetzen/kongress/